6. Woche HS 2019

13. Oktober 2019

Am vergangenen Dienstag trafen wir uns im Papagei zum ersten inoffiziellen Stamm des Semesters. Die Tische waren rappelvoll und wir konnten fünf Interessenten in unseren Reihen begrüssen. Daneben durften wir freudig Solid, Sör und Start im Fumoir des Papageis begrüssen. Für die jeweilig übernommenen Runden sei euch an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

Am Mittagslunch referierte diese Woche Raphael Widmer v/o Ventil über die Firma Stadler Rail. Eine stolze Bodanerschar mit zwei Interessenten lauschten im Akademikerhaus gespannt seinen Ausführungen.

Am Donnerstag fand die Beerdigung unseres Altherren Eberhard Jenny v/o Schnauz statt. Es war eine sehr schöne Abdankung, welche durch eine Fahnendelegation äusserst würdig begleitet wurde. Die Angehörigen waren dankbar für die grosse Hingabe der Delegation und beeindruckte die Trauergemeinde mit einem schönen Zeremoniell.

Am Donnerstag fanden wir uns im Corona-Saal ein. Der erste WAC des Semesters, gehalten von Casal v/o Pöck, unserer Koryphäe im Bereich Unternehmensberatung, erlaubte spannende Einblicke in die Welt des Consultings und von McKinsey. Der spannende Vortrag wurde durch einen Case ergänzt, an welchem sich die interessierten Zuhörer aktiv beteiligten. Ich danke Pöck an dieser Stelle nochmals recht herzlich für den hochinteressanten Vortrag und die übernommenen Biere. Du hast bei uns und vor allem bei den Neuinteressenten einen bleibenden, positiven Eindruck hinterlassen.

Unter der Leitung des Fuchsmajors Titan, trafen sich unsere Fuchsen und fünf Neuinteressenten am Freitag bei Adam v/o Spruch zum traditionellen Fleischkäse-Essen im hauseigenen Keller. Ich danke Spruch herzlich für die Verköstigung und die Gastfreundschaft. Im Anschluss schlossen die Fuchsen und Neuinteressenten sich den Burschen der AV BODANIA und der AKV Neu-Romania an, um an der Olma gemeinsam zu feiern.

DF  DT!
Eigerx

[