SchwStV-GV

17. Oktober 2021

Es liegt ein turbulentes und ereignisreiches Wochenende in Einsiedeln hinter uns. Zahlreiche Bodaner haben am Freitag auf der Anfahrt mit dem Schiff über den Zürichsee den Weg nach Einsiedeln gefunden. In unserem Stammlokal durfte ich dann viele bekannte Bodanergesichter begrüssen und auf die Freundschaft anstossen. Auch wenn das Stammlokal eher eine dürftige Spelunke war, konnte am Samstagabend beim Stammbetrieb vor dem Kloster Einsiedeln würdig gefeiert werden. So sah man in der Menge der Festgesellschaft stets auch Bodaner Stürmer hervorragen. Nach durchzechter Nacht bot auch der heutige Sonntag einiges an Programm, so auch die Festrede von Bundesrätin Keller-Sutter. Die Gäste zerstreuten sich erst am späten Nachmittag mit einem Rucksack voller Erlebnissen und Erinnerungen. Trotz zahlenmässig kleinerem Zentralfest als in den vergangenen Jahren, ausgefallenem Fackelumzug und abgesagter Cortège konnten die Bodaner wieder stolz Farbe bekennen.

[